logo swissmade

Wie sie funktioniert

Jedes Genossenschaftsmitglied zeichnet Anteilsscheine, die von der in die Genossenschaft eingebrachten Milchmenge abhängen. Es wird wie folgt berechnet:

  • 20'000 l = Fr. 500.–
  • Mindestbeitrag: Fr. 1000.–; davon Fr. 500.– Startkapital für den Aufbau der Genossenschaft
  • Maximalbeitrag: Fr. 5000.– = 180'000 l bzw. nicht mehr als 50 Prozent der jährlich produzierten Milchmenge

Beispiel: Frau Meier liefert jedes Jahr 300'000 l in die Molkerei. Sie möchte sich mit der Maximalmenge für die Genossenschaft engagieren. D.h. sie kann 150'000 l in die Genossenschaft einbringen. Da die Anteilsscheine pro

20'000 l gezeichnet werden, kann Frau Meier 140'000 l angeben, d.h. 7 x Fr. 500.– = Fr. 3500.– + Startkapital (Fr. 500.–) = Fr. 4000.–


Die Entschädigung eines Genossenschaftsmitglieds hängt von der gesamthaft verkauften Menge an fairer Milch pro Jahr ab und von der gelieferten Menge an die Genossenschaft.


Beispiel: Die Genossenschaft startet mit 15 Mitgliedern, was einer jährlichen Milchmenge von 900'000 l entspricht. Im ersten Jahr werden 400'000 l faire Milch verkauft. D.h. es wurden 44 Prozent der gesamten Milchmenge verkauft. Frau Meier, die im Idealfall 140'000 l über die Genossenschaft verkauft, werden 44 Prozent ihrer gelieferten Milchmenge entschädigt. D.h. 0.44 x 140'000 l = 61'600 l. Sie erhält damit im ersten Jahr Fr. 21'560.– (61'600 l x 35 Rp.)

 

Jedes Genossenschaftsmitglied muss das folgende Pflichtenheft erfüllen:

1. Mitgliedschaft beim EMB (20 Fr./Jahr).

2. Für die Verwendung der Marke «Die Faire Milch» wird eine Lizenzgebühr erhoben. Sie wird dem EMB entrichtet.

3. Einhaltung des ökologischen Leistungsnachweises (ÖLN*).

4. Einhaltung von mindestens zwei der drei Bundesprogramme: GMF, BTS oder RAUS**

5. Teilnahme an Werbeaktionen für «Die Faire Milch» (Verkaufshilfe, Degustationsstand usw.) an mindestens 2 Tagen pro Jahr. Die Anzahl Tage wird anhand der eingebrachten Milchmenge errechnet: 60'000 Liter = 2 Tage, 120'000 Liter = 4 Tage,180'000 Liter = 6 Tage usw.

6. Minimales Startkapital für die Betriebskosten: Fr. 1000.– = 20'000 Liter

7. Engagement für 10 Jahre (bei frühzeitigem Austritt wird die Hälfte der gezeichneten Anteilsscheine zurückerstattet).


* Die Ausrichtung von Direktzahlungen setzt voraus, dass der betreffende Beitragsbezüger bzw. die Beitragsbezügerin die Anforderungen des ökologischen Leistungsnachweises (ÖLN) auf dem gesamten Betrieb erfüllt bzw. erfüllt hat:


Der ÖLN umfasst:

- die Haltung der Nutztiere nach der Tierschutzgesetzgebung

- eine ausgeglichene Düngerbilanz

- einen angemessenen Anteil an Biodiversitätsförderflächen

- die vorschriftsgemässe Bewirtschaftung von Objekten in Inventaren von nationaler Bedeutung

- eine geregelte Fruchtfolge

- einen geeigneten Bodenschutz

- die gezielte Auswahl und Anwendung der Pflanzenschutzmittel

- Vorgaben betreffend Saat- und Pflanzgut

- .. Spezialkulturen

- .. Pufferstreifen


**GMF: Graslandbasierte Milch- und Fleischproduktion

RAUS: Regelmässiger AUSlauf im Freien

BTS: Besonders Tierfreundliches Stallhaltungssystem

 

Vorstand

Präsidentin: Anne Chenevard, Milchproduzentin in Corcelles-le-Jorat, Kanton Waadt

Vizepräsident: Patrick Demont, Milchproduzent in Montheron, Kanton Waadt

Sekretärin: Berthe Darras (externes Mandat)

Vorstandsmitglied: Roland Gafner, Milchproduzent in Moutier, Kanton Berner Jura und André Muller, Milchproduzent in Mont sur Lausanne, Kanton Waadt

 

Statuten

Siehe pdf

 

Genossenschaftsmitglied werden

Jede/r MilchproduzentIn in der Schweiz kann Mitglied der Genossenschaft Faire Milch werden, sofern sie/er mindestens Fr. 1000.– Startkapital mitbringt und das Pflichtenheft erfüllt (vgl. Rubrik Genossenschaft Die Faire Milch → So funktioniert sie).

Wenn Sie Mitglied der Genossenschaft werden oder mehr erfahren wollen, kontaktieren Sie bitte Berthe Darras : info@die-faire-milch.ch oder 079 904 63 74.

 

Unterstützen Sie uns!

Um die Leute zu entschädigen, die seit langem mit Leidenschaft an diesem Projekt mitwirken und damit das Projekt erfolgreich gestartet werden kann, sind wir auf Ihre Unterstützung angewiesen! Vielen Dank!

Genossenschaftsmitglied werden Unterstützen Sie uns
 

Genossenschaft Die Faire Milch
Avenue du Grammont 9
1007 Lausanne

KONTAKT
 

Bankangaben
Banque Cantonale Vaudoise
Lausanne
IBAN: CH37 0076 7000 K546 9000 7
BIC: BCVLCH2LXXX

UNTERSTÜTZEN SIE UNS